Alltagsbeobachtungen -- Die Müllabfuhr in Bern

abfallsack

Gestern Morgen, whrend der rush-hour am Bahnhof Bern, praktisch im Passantenstrom: Ein Ehepaar stopft den Inhalt ihres inoffiziellen Mllsackes in die offiziellen, blauen Mllscke vor einem Geschftshaus.

Mich beschftigt der Gedanke, dass die Abgaben und Gebhren in der Stadt so hoch sind, dass die Kosten dafr hher sind, als der (emotionale) Preis, den eigenen Mll ffentlich auf diese Art und Weise zu entsorgen.

comments powered by Disqus